extraschicht-herten-2018-stolze-erben-banner

ExtraSchicht 2018: Wir sind dabei!

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise in die 60er und 70er Jahre und erleben Sie, wie sich die Kindheit und Jugend auf Schlägel & Eisen angefühlt hat!

Fühlen Sie sich nochmal wie Mitte zwanzig und tanzen Sie zu mitreißendem Rock, Swing und Reagae. Kegeln Sie in unserer liebevoll gestalteten Kneipe, entspannen Sie sich im Schrebergarten und entdecken Sie die Faszination der Taubenzucht! Kommen Sie beim Fußball-Talk mit ehemaligen Schalke-Profis ins Gespräch und erleben Sie Comedy und Theater in der stimmungsvoll beleuchteten Maschinenhalle!

„Stolze Erben“ – das sind die Kinder jener Menschen, die durch harte Arbeit eine Lebensleistung schufen, von der unsere Stadt heute noch zehrt.

Ab diesem Jahr ist der Steinkohlebergbau im Ruhrgebiet Geschichte. Im Rahmen der Hertener ExtraSchicht möchten wir die bergmännischen Verdienste für unsere Stadt würdigen – aus der Perspektive der nachfolgenden Generation.

 

Schwungvoll und vielfältig: Unser ExtraSchicht-Programm

Laden Sie hier unser vollständiges Programm mit allen Kunstaktionen, Musikdarbietungen und Gastronomie-Angeboten herunter.

Brieftauben – Wer unter Tage nach Kohle grub, hatte über Tage meist ein beflügelndes Hobby: Die Taubenzucht. Zur ExtraSchicht heißt es auch auf Schlägel & Eisen: „Gut Flug!“ Gleich um 18 Uhr gibt es einen imposanten musikalischen Taubenstart. In der Weißkaue erwartet Sie eine luftig-leichten Videoprojektionen. Kauenkörbe werden zu Vogelkäfigen. Licht, Spiegel, Kläge, Schatten und Metall verschmelzen zu einer kunstvollen Erlebniswelt.

Comedy & Theater – Humorvoll und tiefgründig: Das hochkarätige Ensemble Spielkinder präsentiert in der Maschinenhalle die Highlights ihrer Bühnenprogramme „Weg vom Fenster“ und „Titanic – wenn schon untergehen, dann mit Stil“.

Große Musikbühne – Ute Eisenhut singt schmissige Schlager aus den 50er, 60er und 70er Jahren. Pink Pony in Danger werden mit Folk und Country unsere Außenbühne rocken. Wieder dabei sind Lexus Allstars, die mit ihrem groovigen Reagae-Style schon in den letzten Jahren für Begeisterung sorgten. Die Singer-Songwriter Nina Hahn und Marie Angerer spielen herzerwärmende Lieder. Und wenn Gerhard Könecke und Rudi Cash singen, kommt absolute Bergbau-Romantik auf.

Stolze Erben erzählen – Wie fühlte es sich an, als Sohn oder Tochter eines Bergmanns aufzuwachsen? In einem Laser-Laufband an der Fassade des Bergwerks projizieren wir faszinierende Einblicke und Anekdoten aus einer scheinbar behüteten Welt, die sich jedoch stets an den Rhythmus der Industrie anpasste. Wenn auch Sie mit Ihrem Zitat, ihrer Anekdote oder Erinnerung erscheinen möchten, schreiben Sie uns gerne Ihre Geschichte: stolze-erben@schlaegel-eisen.de.

Schalke-Keller – Tief im Keller unter der Waschkaue, betreten Sie das typische Wohnzimmer eines Schalkefans der 60er Jahre. Zwischen Ohrensesseln und Nierentischen flimmern auf alten Fernsehern die glanzvollen Fußballmomente der Knappen. Vom Schallplattenspieler erklingen alte Fan-Hymnen. Packende Fotografien zeigen die prägenden Momente dieser stolzen Mannschaft im Großformat. Greifen Sie selbst zum Ball und wagen Sie einen kräftigen Schuss auf die Torwand! Wenn Sie treffen können Sie sich beim leidenschaftlichen Schalkefan und Fußballraritätensammler Fritz Maruhn an dessen Verkausstand eine Belohnung abholen.

Fußball-Talk – Freuen Sie sich auf Ingo Anderbrügge, der 1997 mit Schalke DFB-Pokalsieger wurde. Ein weiterer Gast in der Runde ist der Dirk Oberschulte-Beckmann, der seit 24 Jahren als Stadionsprecher auf Schalke arbeitet. Olivier Kruschinski ist Experte für Fußball- und Industriegeschichte und hat ein Buch zur Geschichte der Königsblauen geschrieben. Durch den Abend führt der Sportjournalist und Moderator Gregor Schnittker.

Artistik – Ein fleißiger Wettermann, ein verwirrter Idiot, ein dirigierender Berghauptmann oder ein streitschlichtender Bergassessor: Auf dem Außengelände begegnen Ihnen zur ExtraSchicht historische Persönlichkeiten, die unsere Zeche nachhaltig geprägt haben. Stumme und  maskierte Artisten verkörpern markante Charakterfiguren, die in der hundertjährigen Geschichte von Schlägel & Eisen eine wichtige Rolle gespielt haben. Doch nehmen Sie sich vor Bergbauingeneur W. in Acht: Als Leiter des Ausbildungswesens verlangt er auch von Ihnen als ExtraSchicht-Besucher äußerste Disziplin!

Kegeln – Ein kühles „Bierken“ nach der Schicht und dabei eine ruhige Kugel schieben: Für Generationen von Bergleuten gehörte der Kneipenbesuch zur alltäglichen Geselligkeit. Mit sportlichem Ehrgeiz und dem ein oder anderen Pinnecken zielten die Bergleute und deren Frauen mit Schmackes auf das Vorderholz. Auf der ExtraSchicht sind Sie an der Reihe: Wir laden Sie ein, den Ruhrpöttischen Traditionssport auszuprobieren. Schaffen Sie es „Alle Neune“ zu treffen? – Dann geben wir Ihnen einen Schnaps aus!

Party – Wenn die ExtraSchicht langsam zur Neige geht, steht GOETZ wieder an den Plattentellern. Der Recklinghäuser DJ legt elektronische Tanzmusik, Discoklassiker und Chillout-Perlen auf.

 

tickets-banner

Sichern Sie sich jetzt Ihr ExtraSchicht-Ticket

Das ExtraSchicht-Ticket ist Ihre Eintrittskarte zu Schlägel & Eisen am 30. Juni. Darüber hinaus haben Sie Zugang zu weiteren faszinierenden Kulturereignissen im gesamten Ruhrgebiet: An insgesamt 50 Spielorten in 22 Städten zeigen 2.000 Künstler ihr Schaffen.

Ihr Ticket erhalten Sie für 17 Euro im Vorverkauf:
>> Bei Weidner Wassertechnik auf Schlägel und Eisen, Glückauf-Ring 35-37 (werktags, 7-16 Uhr)
>> Online über das Bestellformular
>> Telefonisch unter 01806 – 18 16 50 (max. € 0,60/ p. Anruf)

Für Kurzentschlossene gibt es Tickets für 20 Euro an der Abendkasse auf dem Zechengelände. Wer ausschließlich Schlägel & Eisen besuchen möchte, zahlt hier nur 12 Euro.

Übrigens: Wer kein Ticket hat, kann trotzdem mitfeiern. Der Außenbereich mit Musikbühne und Bergmannsmarkt ist für alle frei zugänglich.

So finden Sie zu uns

Die Schachtanlage 3/4/7 der ehemaligen Zeche Schlägel & Eisen liegt zwischen Langenbochum und Westerholt, direkt an der Westerholter Straße 692 / Glückauf-Ring 35-37.

In der Nacht des 30. Juni / 1. Juli hält der ExtraSchicht-Shuttle ES11 und ES15 auf dem Areal. Parkplätze sind vorhanden.