bisley-lesung-banner

Wortgewaltige Abenteuer aus dem Abseits

Sascha Bisley liest am 25. März aus seinem aktuellen Buch „Bisleyland“. Es geht um dicke Kinder, ausufernde Konzertbesuche und das Glück der Erde. Doch vorsicht: Wer zart besaitet ist oder keinen schwarzen Humor verträgt, sollte der Lesung fernbleiben. Allen anderen werden die witzigen und skurrilen Kurzgeschichten aus Dortmund sicher in Erinnerung bleiben.

Sascha Bisley interessiert sich für Menschen am Rande der Gesellschaft. Bereits in seinem autobiografischen Bestseller „Zurück aus der Hölle“ hat sich der ehemalige Gewalttäter mit den selbst erlebten Abgründen der Drogen-, Rocker- und Hooligan-Szene auseinandergesetzt. Nach seiner für den Grimmepreis nominierten Fernsehdokumentation „Szene Deutschland”, erschienen nun mit „Bisleyland” 40 berührende und radikale Kurzgeschichten aus dem realen Leben des Sozialarbeiters.

Dabei ist es faszinierend und verstörend, wie der Autor seine „Abenteuer im Abseits“ mit einer gehörigen Portion schwarzen Humors garniert. Es sind grandios geschriebene, aus dem Leben gegriffene Momentaufnahmen, die Bisley mit seiner spielerischen und lockeren Art vorträgt. Das Publikum auf Schlägel und Eisen kann sich auf einen intensiven Abend voller Komik und Absurdität freuen.

 

Sascha Bisley liest aus „Bisleyland“
Samstag, 25. März 2017, Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr
Schwarzkaue Schlägel und Eisen, Glückauf-Ring 35-37, Herten
Eintritt: 15 Euro, Mitglieder: 12 Euro

Karten gibt es an der Abendkasse und an den Vorverkaufsstellen:
>> Weidner Wassertechnik, Glückauf-Ring 35-37, Herten (Vorverkauf für Mitgliederkarten und Normalkarten)
>> Pizzeria Gondola, Westerholter Straße 667, Herten
>> Buchhandlung Droste, Hermannstraße 21, Herten
>> Buchhandlung Musial, Münsterstraße 17, Recklinghausen

Was denken Sie?