jenseits-der-kriterien-banner3

Ab Montag wird abgebaut

Feierliche Finissage mit den Künstlern: Am Wochenende öffnet die Ausstellung „Jenseits der Kriterien“ zum letzten Mal auf Schlägel und Eisen.

Ein Jahr Vorbereitung, sechs Wochen Ausstellungszeit, nun folgt am Sonntag das große Finale der Ausstellung „Jenseits der Kriterien“. Die Künstler – 19 Studierende der TU Dortmund – haben sich bei ihrer Arbeit von der industriellen Atmosphäre des Bergwerks inspirieren lassen. Kommen Sie zu unserem Künstlergespräch am kommenden Sonntag ab 11 Uhr und stellen Sie den Künstlern Ihre Fragen! Die Künstler erläutern den laborhaften Entstehungsprozess ihrer Werke.

Darüber hinaus lädt Sie die Künstlerin Anna Lena Friebe ein letztes Mal dazu ein, Ihre Kindheitserinnerungen aufzuschreiben und in Blechdosen zu konservieren. Die Aktion ist eines von zahlreichen Kunstprojekten, die am Sonntag letztmalig zum Mitmachen, Entdecken und Staunen einladen.

Zahlreiche Besucher haben uns anlässlich der Ausstellung in den vergangenen Wochen besucht, darunter auch mehrere Schüler, die im Rahmen eines Vermittlungsprojektes eigene Kunstwerke geschaffen haben. Die Arbeiten der Kinder werden ebenfalls auf auf der Finissage präsentiert.

 

Finissage Jenseits der Kriterien

Sonntag, 14. Januar 2018, 11 Uhr
Schwarzkaue und Tiefkeller auf Schlägel & Eisen, Glückauf-Ring 35-37, Herten
Eintritt frei

Am Samstag, den 13. Januar 2018 hat die Ausstellung regulär zwischen 11 und 15 Uhr geöffnet.

Was denken Sie?